Suche

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und die Firma Krasimir Lyubenov die Ihre Dienstleistungen auf dieser Webseite anbieten. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.

  1. Auftrag an einen weiteren Dienstleister

Wir, die Firma Krasimir Lyubenov, sind berechtigt weitere Dienstleistung unserer Wale für die Durchführung des zum Ihnen gewünschte Auftrages heranziehen.

 

  1. Halteverbotszone Bestellung

Der Auftrag über die Buchung, Beantragung einer Halteverbotszone in Berlin, muss in jedem Fall über das Online Buchungsformular auf dieser Webseite erfolgen. Buchungen über andere Kommunikation wie zum Beispiel Telefax, Telefon, E-Mail gelten als nicht gewünscht und/oder gewährleistet.

 

  1. Ablehnung eines Antrages

Die Beantragung der Halteverbotszone erfolgt über die Firma Krasimir Lyubenov bei der jeweiligen Verkehrsbehörde. Die Jeweilige Behörde ist für die Genehmigung oder Ablehnung der Halteverbotszone zuständig. Die Firma Krasimir Lyubenov übernehmen keine Haftung im Falle einer Ablehnung. Die Firma Krasimir Lyubenov erheben bei Ablehnung eine einmalige Arbeitsaufwandspauschale in Höhe von 15 Euro einmalig.

 

  1. Missverständnisse und Änderungen

Änderungen, Ergänzungen, seitens des Kunden die Firma Krasimir Lyubenov, können nur schriftlich, per E-Mail, oder Fax unter der Angabe der Kundennummer erfolgen. Die vom Kunden gewünschten Ändere werden schnellstmöglich ausgeführt. Eine Garantie kann aber nicht gegeben werden.

Mehrleistungen, die nach dem Auftragsabschluss durch Änderungen und Ergänzungen notwendig werden, müssen in Rechnung gestellt werden.

 

  1. Zahlung

Wir akzeptieren nur Vorkasse. Zahlungsarten sind zum Beispiel: Paypal oder Banküberweisung. Schecks, Barzahlungen, oder andere Zahlungen sind nicht vorgesehen und nicht erwünscht.

 

  1. Haftung

Die Firma Krasimir Lyubenov übernehmen grundsätzlich keine Haftung, bei Diebstahl, Vandalismus, Schäden, unerlaubtes Verstellen der Halteverbotszone. Ebenso nicht für Schäden und Folgeschäden durch unerlaubtes, nicht vereinbartes Handeln und auch nicht durch höhere Gewalt. Im Falle eines Schadens oder unerlaubter, nicht vereinbarter Handlung durch Dritte, hat der Kunde, die Firma Krasimir Lyubenov sofort zu informieren.

Sollte die Zeitspanne bis zum Gültigkeitsdatum noch ausreichen, so werden die Firma Krasimir Lyubenov versuchen, Ersatz zu schaffen. Dafür kann aber keinerlei Garantie übernommen werden.

Die Firma Krasimir Lyubenov haften auch nicht für das Handeln von Drittanbietern, oder Auftragnehmern durch der Firma Krasimir Lyubenov selbst.

Im Falle eines Schadens, nach dem Einrichten der Halteverbotszone, kann der Kunde nicht, wegen nicht erbrachter Leistungen, Ansprüche stellen. Der Kunde selbst ist Nutzer von dem Ihm gemieteten Halteverbotsschildern. Er ist für diese während der gesamten Mietdauer selbst verantwortlich und hat Schäden und Veränderungen dem Vermieter sofort mitzuteilen.

 

  1. Reklamation durch den Kunden

Die Reklamation einer Halteverbotszone, muss von dem Kunden spätestens vier Werktage zum Eintritt des Halteverbotsdatums erfolgen. Spätere Reklamationen werden abgewiesen.

 

  1. Sicherheit des Straßenverkehres

Der von die Firma Krasimir Lyubenov beauftragte Dienstleister, übernimmt die Haftung für die von Ihn aufgestellten Halteverbotsschilder und eingerichteten Halteverbotszonen im Bereich der Verkehrssicherheit. Das gilt jedoch nur für die vom eigenen Personal eingerichteten Halteverbotszonen.

 

  1. Zusätzliche Leistungen

Die Firma Krasimir Lyubenov, führen die Dienstleistungen im Interesse seines Auftraggebers aus. Zusätzliche Leistungen, die bei der Erteilung des Auftrag nicht angegeben worden sind, oder nicht vorhersehbar waren, müssen zusätzlich vergütet werden. Das gilt auch, wenn die Leistungen, nach dem Vertragsabschluss vom Auftraggeber erweitert und verlängert werden.

 

  1. Salvatorische Klausel

Sollte ein Punkt, oder mehrere Punkte der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, unwirksam werden, so werden die anderen Punkte dieser AGB nicht berührt. Es tritt an eine Regelung in Kraft, die der vorher unwirksam gewordenen Reglung am nächsten kommt.

 

  1. Gerichtstand

Der Gerichtstand für Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung ist der Ort in dem die Firma Krasimir Lyubenov Ihren Firmensitz haben.



© 2015 - 2021 Alle Rechte vorbehalten